E-Bikes

Das Geheimnis eines Elektrorades ist der akkubetriebene Motor. Wenn man einen zusätzlichen Schub braucht, wählt man per Knopfdruck eine gewünschte Trittkraftverstärkung. So bleibt das Fahrradfahren auch bei Gegenwind und Steigung immer ein Vergnügen. Ob man die Unterstützung als Erleichterung oder als Komfortgewinn verstanden haben möchte, liegt bei Ihnen. Ob Sie Ihre Tagesreichweite vervielfachen, mit Bewegung aber dennoch nicht abgehetzt am Ziel ankommen oder einfach mit gleichem Einsatz zügiger und weiter fahren wollen: Das E-Bike ist dann die richtige Wahl!

Kommen Sie gern im Laden vorbei und schauen Sie sich unsere Auswahl an. Ihre Fragen rund um das Thema E-Bike werden wir Ihnen gerne beantworten.

Bei Verfügbarkeit können Sie gern auch unser TESTBIKE ausleihen. Gern auch über ein Wochenende.

Wussten Sie, dass Sie Ihr neues Fahrrad unter bestimmten Voraussetzungen auch leasen können? Nähere Informationen zum Bikeleasing finden Sie HIER.

Mountainbikes

Reifengröße 26", 27,5" (650B) und 29" 
Wir bieten Ihnen Mountainbikes ab 379,- €.

MTBs sind Fahrräder, die vor allen Dingen für das Fahren im Gelände entwickelt wurden. Es gibt sie in vielen Spezifikationen und Ausführungen. Die meistens sind mit einer Federgabel ausgerüstet, haben profilierte Reifen, stabile Rahmen und gute Bremsen.

Hardtail

Das Mountainbike für Einsteiger und Schnelle. Entweder ohne oder mit einer Federgabel ist es die leichte Variante und geeignet für Rennen im Gelände oder auch den sportlichen Alltag auf der Straße.

Fullsuspension

Die sog. "Fullys" sind mitunter etwas schwerer als Hardtails und durch Lagerung und Dämpfertechnik etwas teurer. Die vollgefederten Räder bieten höheren Komfort, bessere Bodenhaftung und erlauben durch den gefederten Hinterbau ein flüssigeres Fahren.

Racefully

Eine Rennmaschine für den schnellen Vortrieb. Hier wird Gewicht gespart, die Geometrien sind sportlich gestreckt und die Winkel steil für bestmögliche Wendigkeit. Es ist ein Bike für Wettkampftypen mit der Vorliebe für Leistung.

Allmountain

Das Allround-Genie unter den Mountainbikes. Allmountain-MTBs sind leicht und haben eine effiziente Geometrie für lange Anstiege. Aber auch bergab bieten sie durch gutmütige Geometrien und satte Federwege viel Potential.

Marathon

Ein Bike für jeden, der sportlich unterwegs sein will und doch das Panorama genießen möchte. Marathon Bikes sind leicht und vortriebsstark, bieten aber genügend Komfort, meist durch Vollfederung und eine nicht zu gestreckte Sitzposition.

Enduro

Enduros haben ihren Schwerpunkt bergab. Sie punkten mit robusten Komponenten, breiten Reifen, leicht zurückversetzter Sitzposition und langen Federwegen. Für den Anstieg kommen Kletterhilfen in Form von verstellbaren Geometrien zum Einsatz.

Freerider

Die Bikes für Adrenalin-Junkies. Standard sind kurze Sitzposition, langer Federweg (ab 160 mm) und stabile Laufräder für ruppigste Abfahrten und hohe Sprünge. Längere Anstiege aber werden einem durch die kurze Geometrie und das Gewicht nicht gerade leicht gemacht.

Rahmenmaterial für Mountainbikes

  • Aluminium
  • Carbon
    Carbon ist leichter als Aluminium und stärker als Stahl. Es kann zu komplexen Formen und Größen verarbeitet werden. Die Festigkeit eines Carbon-Rahmens wird gezielt durch unterschiedliche Materialmengen und -stärken gesteuert. Man unterscheidet zwei Eigenschaften des Carbons: Die Steifigkeit und die Festigkeit.
  • Titan
    Titan, das edle Material, welches durch filigrane Optik besticht und als unverwüstlich gilt. Ein echter Hingucker unter den Rahmenmaterialien. Samtiges Finish und Optik. In der Regel etwas leichter als Stahl, mit ähnlichen Eigenschaften in der Dämpfung.

 

Rennräder

Reifengröße: 28"
Rennräder sind Fahrräder, die für den Gebrauch auf der Strasse konzipiert sind. Auch hier ist die Vielfalt fast unbegrenzt.

Wir bieten Ihnen Rennräder ab 799,- €

Rennräder

Spezifikationen:

  • Race-Geometrie 

    Die Rahmen dieser Kategorie verfügen über eine schnelle und aggressive Renngeometrie.
    Das Oberrohr ist horizontal und lang, das Steuerrohr eher etwas kürzer gehalten. Dies führt zu einer gestreckten und windschnittigen Sitzposition.

  • Endurance-Geometrie

    Diese Geometrie bewirkt eine kompaktere Sitzposition. Durch ein leicht abfallendes Oberrohr und ein im Vergleich zur Racegeometrie etwas längeres Steuerrohr ergibt sich eine aufrechtere Sitzposition. Diese Rennradvariante eignet sich für Menschen mit kürzerem Oberkörper, für Langsteckenfahrer und komfortorientierte Rennradler.

Rennräder sind erhältlich in den Materialien: (siehe Materialien bei Mountainbikes)

  • Stahl

  • Aluminium

  • Carbon

  • Titan

Flatbar / Speedbikes

Reifengröße: 28"

Speedbikes für die Strasse sind eine Abwandlung von Rennrädern. Sie haben statt des gebogenen Rennlenkers einen geraden Lenker mit Schalt- und Bremshebeln eines normalen Rades. Es ist bequemer zu fahren, da man aufrechter sitzt, ohne auf die eigentlichen Qualitäten eines Rennrades verzichten zu müssen.

Triathlonräder und Zeitfahrräder

Reifengröße: 28" oder Sondergrößen

Triathlonräder sind speziell. Sie liefern die Voraussetzungen für langen, komfortablen Speed-Genuss bei minimalem Luftwiderstand. Sie sind perfekt auf den Fahrer einzustellen. Alles ist darauf ausgelegt, durch den Wind zu schneiden. Motor (Fahrer/Fahrerin) und Fahrwerk bilden eine Einheit.

Cyclocrossräder

Reifengröße: 28"

Cyclocrossräder sind ähnlich wie Rennräder aufgebaut. Da sie aber zumeist im Gelände benutzt werden besitzen sie einige Merkmale, die sie von klassischen Rennrädern doch unterscheiden. Ein zumeist deutlich kürzeres Oberrohr sorgt für eine aufrechtere Sitzposition, die viel Kontrolle, gutes Gleichgewicht im Gelände und ein schnelles Absteigen ermöglicht. Grobstollige Reifen bieten in allen Lagen genügend Halt (in vielen Fällen sind Rahmen und Bremse extra für etwas breitere Reifen ausgelegt). Zusatzbremshebel ("Froglegs") am Lenker ergänzen die normalen Schalt- und Bremshebel und ermöglichen so das Bremsen auch aus der Oberlenker-Haltung. Kräftige und selbst unter widrigen Bedingungen zuverlässige Scheibenbremsen haben die früher üblichen Cantileverbremsen bis auf wenige Ausnahmen verdrängt.

Bahnrad

Reifengröße: 27" ,28"

Ein Bahnrad ist ein Rennrad ohne Bremsen, Schaltung und Freilauf für den Einsatz auf speziellen Bahnen. Sie zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass bestimmte Bauprinzipien der Rennräder noch stärker hervorgehoben werden. 
Des Weiteren wird diese Bikegattung gern von Radkurieren und Stadtfahrfreaks genutzt.

 

 

 

Kinderräder

Radgrößen: ab 12 ½" bis 26", so wie es gerade passt.

Unser Kinderradsortiment orientiert sich an den hohen Qualitätsstandards unserer Erwachsenenräder.
Das bedeutet: Bereits für die Kleinsten gibt es Alufelgen, leichtgängige Bremsen und Kugellager in sinnvoller, reparierbarer Bauweise. Für die Größeren wird das Schalten natürlich schon ein Thema. Wir bieten für sie ab 20" Räder mit z.B. wartungsarmer 3- und 7-Gang Nabenschaltung und Rücktrittbremse an.

Welche Radgröße passt für welches Alter? Das ist ein Punkt, bei dem viele Eltern unsicher sind.
Vorweg: Ausprobieren ist immer der beste Weg, da es gerade bei Kindern die unterschiedlichsten Ausprägungen der Proportionen (z. B. kurze Beine, klein und zierlich oder hochaufgeschossen) gibt. Außerdem spielt bei Kindern die Fahrsicherheit und die Einstellung zum Radfahren allgemein (z.B. Angsthasen oder Sturzpiloten) eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Radgröße.

Trotzdem hier ein kleiner Leitfaden:

  • 12,5"-Räder: ab 96cm Körpergrösse, Kinder ab ca.3 Jahre
  • 18"-Räder: ab 110cm Körpergrösse, Kinder ab ca.5 Jahre
  • 20"-Räder: ab 114cm Körpergrösse, Kinder ab ca.6 Jahre
  • 24"-Räder: ab 125cm Körpergrösse, Kinder ab ca.9 Jahre

     

Für weitere Informationen, ausführliche Beratung sowie eine Probefahrt fragen Sie bitte jederzeit gern bei uns im Shop nach.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Cityräder

Cityräder sind Allround-Talente. Egal ob man zum Supermarkt, Kindergarten, Wochenmarkt oder Arbeitsplatz fährt, Freunde besucht oder einen Ausflug macht: Mit dem Cityrad hat man einen treuen Begleiter für alle Lebenslagen.
Die aufrechtere Sitzposition auf Cityrädern bietet nicht nur mehr Komfort sondern auch eine bessere Übersicht und damit Sicherheit. Mit einer der StVZO entsprechenden Ausstattung (Licht, Rückstrahler, Bremsen etc.) ist man immer auf der sicheren Seite. Gepäckträger, Schutzbleche und Co sorgen für volle Alltagstauglichkeit, auch bei Wind und Wetter.

Wir haben immer eine Auswahl verschiedener Cityräder auf Lager.

Schauen Sie gerne mal bei uns im Shop vorbei.

Trekkingräder


Radgröße: 28"

Trekkingräder (oder auch "All-Terrain-Bikes", ATB) gibt es als Damen- und als Herrenvariante. Sie sind sowohl mit als auch ohne komplette Licht- und Schutzausstattung zu bekommen.
Treckingräder sind die moderneren Nachfolger des Tourenrads und damit robuste Fahrräder, die für lange Touren auf der Strasse und in leichtem Gelände (Schotter, Waldwege) gebaut sind. Aufgrund ihrer Robustheit kommen sie auch häufig im Alltag zum Einsatz. Sie besitzen genau das kleine Bisschen Alltagstauglichkeit mehr, welches ein normales City- oder Tourenrad nicht bieten kann. Auch kleinere Radreisen sind mit einem Trekkingrad in der Regel möglich. Zumeist lassen sich zusätzlich zum hinteren Gepäckträger noch sog. Lowrider, also Gepäckträger an der Vorderradgabel anbringen.

Wir haben immer eine Auswahl verschiedener Trekkingräder auf Lager!

Schauen Sie gerne mal bei uns im Shop vorbei.

 

Rohloff- und Pinion-Räder

Wir führen selbstverständlich auch Räder mit Nabenschaltungen der Hersteller Rohloff und Pinion.

Schauen Sie gerne mal bei uns im Shop vorbei.

Hier sehen Sie ein Beispiel für ein Rad mit Riemenantrieb und der Nabenschaltung Pinion 1.18:
Das Böttcher Levante Pinion P1.18.

Sonstige

BMX

  Jens

Reifengröße: hauptsächlich 20", aber auch 24"

Berühmt wurde das kleine Rad durch den Kinohit „ET" in den 80ern. Heute wird es für Rennen mit Tricks und jegliche Art von Freestyle genutzt.

 

Cruiser

  Jens

Reifengröße: 26", einzelne Reifen auch 20", 24" und 28"

Der Cruiser (Beachcruiser, Streetcruiser) hat seinen Ursprung in den 40er und 50er Jahren. Für dieses Rad existiert keine weitere Bezeichnung. Typisch für den Cruiser sind der geschwungene Rahmen, dicke Bereifung und ein komfortabler Sitz. 
In den letzten Jahren hat dieses Bike mehr und mehr an Popularität gewonnen und ist ein beliebtes Rad für die Stadt geworden.

 

Einrad

   

Reifengröße: ab 16"

Da es nur ein Rad besitzt, sitzt der Fahrer freihändig und senkrecht über der Radnabe und muss mittels ständiger Bewegung die Balance halten. Routinierte Einradfahrer bewegen sich auf dem Einrad so sicher wie Fußgänger und bewältigen problemlos längere Strecken.

 


Hollandrad

  Jens

Reifengröße: 28", auch Sondergrößen 590 und dergl.

Das Hollandrad kommt aus dem Fahrradland schlechthin. Charakteristische Merkmale sind die klassische Optik und der aufrechte Sitz. Diese Geometrie ermöglicht ein entspanntes Fahren mit geradem Rücken und angewinkelten Armen.

 

Kinderanhänger (z.B. Thule Chariot 2)

 

 

Jens

Der Kinderanhänger ist erhältlich für ein oder zwei Kinder. Er ist schnell und einfach in eine Joggerkarre, einen Buggy oder einen Walking-Anhänger umzubauen. Durch eine Blattfederung und mit einer speziellen Babyschale kann man den Anhänger bereits ab dem ersten Lebensmonat benutzen. Durch das Verdeck sind die Kleinen bei schlechtem Wetter komplett vor Regen und Spritzwasser geschützt. Bei Hitze sorgen Sonnenverdeck und/oder Fliegennetz für unbeschwerte Fahrten. Zusammengefaltet kann er problemlos transportiert werden (z. B. mit in den Urlaub genommen werden).
Vielfältiges Zubehör ist erhältlich und macht den Kinderanhänger zum treuen Begleiter in allen Lebenslagen.


 

Reiseräder

  Jens

Reifengröße: 26", 28"

Reiseräder sind vor allen Dingen dafür gebaut, den Fahrer auf endlosen Kilometern zu begleiten. Sie sollen ihrer Fahrerin oder ihrem Fahrer auf der Reise zu jeder Zeit ein bequemer und zuverlässiger Fahruntersatz sein. Das Hauptaugenmerk sollte bei Reiserädern immer auf der Haltbarkeit liegen. Es sollten möglichst gute und unkomplizierte Komponenten verbaut sein.

 

Unsere Empfehlung: bei Rundum-Sorglos-Rädern

  • starre Gabel
  • breite Reifen
  • stabile Laufräder
  • Seilzug- oder hydraulische Felgenbremse
  • Nabenschaltung
    (14 Gang Rohloff oder 18 Gang Pinion)

Wir bieten den Umbau von normaler Schaltung auf Rohloffnabe in fast jedes Rad an. Dabei ist es unwichtig, ob es sich um ein Mountainbike, Reiserad oder Trekkingrad handelt. Testräder mit Rohloffnaben stehen immer zur Verfügung.

 

Tandem

  Jens

Reifengröße: 26", 28"

Beim Tandemfahren wird nie wieder die Angst aufkommend, den Partner zu verlieren. Gemeinsam losfahren bedeutet auch gemeinsam ankommen. Die verschiedene Leistungsfähigkeit beider Fahrer wirkt sich beim Tandem fahren so aus, dass beide mit Spaß die Fitness steigern können.

Ganz wichtig: Der Luftwiderstand muss nur einmal durchbrochen werden. 
Es ermöglicht auch bei Behinderungen und Beeinträchtigungen eine Nutzung des Rades und den Genuss einer Radtour.

 

Singlespeed

Reifengröße: alles ist erlaubt!

Singlespeedräder bedürfen einer ganz besonderen Einstellung. Hier wird das am Rad verbleibende Material auf das Nötigste beschränkt. Hauptmerkmal: Es gibt nur einen Gang! Welche sonstigen Regeln man sich noch auferlegt bleibt jedem selbst überlassen - und das kann in einigen Fällen zur künstlerischen Übertreibung ausarten. Es entstehen dabei Räder, die ihre Fahrer an die physikalischen Grenzen des Möglichen bringen, sei es durch die doch recht hoch gewählte Übersetzung, ( 5,5 : 1 sind noch möglich zu treten!) oder durch das „Weglassen" von nicht benötigten Bremsen am Hinterrad. Wer sich mit diesen Rädern im Straßenverkehr (von offizieller Seite müssen wir davon abraten) bewegen will, sollte sich und sein Bike gut im Griff haben. Wir haben schon Fälle erlebt, bei denen der Fahrer durch Überschätzung seiner Person dem Gruppenzwang erlegen ist. Seit dem Untersuchen eines Opel Daches und der danach neuen Regel, beim Radfahren einen Helm tragen zu müssen, ist der Umstieg auf eines unserer Custombikes mit 8-Gang Nabenschaltung zur echten Rettung einer Ehe geworden. So glücklich kann Singlespeed fahren machen! (Du bist trotzdem einer von uns!)

Sonderbauten

Sonderbauten machen uns besonders Spaß!


Egal ob Singlespeed, Reiserad, Rundum-Sorglos-Stadtrad, oder oder oder....
Zusammen mit dem Kunden etwas Eigenes und Individuelles aufzubauen hat jedes Mal wieder seinen ganz besonderen Reiz.

Unten sehen Sie eine kleine Auswahl an Kundenrädern.
Und wann dürfen wir mit Ihnen Ihr Wunschrad aufbauen?


Fahrrad Pagels
Horner Landstr. 191
22111 Hamburg
Tel.: 040 / 651 83 86
Fax: 040 / 651 24 54
Email: info@fahrrad-pagels.de
Öffnungszeiten
Mo. - Fr.:  09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Fahrrad Pagels - Meisterbetrieb für Zweiradmechanik   |   Horner Landstr. 191   |   22111 Hamburg   |   Tel.: 040 / 651 83 86   |   Email: info@fahrrad-pagels.de   |   © 2018 All rights reserved   site created and hosted by nordicweb


site created and hosted by nordicweb